Zwischenstand der Saison 2018-2019

Hallo Leute, ich war nicht vor Ort, aber die Ergebnisse klingen nach einem wahren Gemetzel. Am gestrigen Sonntag den 21. Oktober fand in Adendorf bei Lüneburg der 3. Spieltag statt. Spielgegner waren direkt beide Mannschaften der SG Brietlingen/Adendorf. Die 2. Mannschaft auf Platz 1, die 3. Mannschaft am Tabellenende.

Zuerst wurde gegen die 2. Mannschaft gespielt und die BSG Böhmetal konnte im 1. und 2. Herrendoppel überzeugen. So erreichten Mario Scholl und Wen Khang Ong in einem Dreisatz (16-21; 21-11; 16-21) den Sieg und bleiben auch nach dem Spiel gegen die 2. Mannschaft im 2. HD diese Saison ungeschlagen. Auch das 1. HD mit Tim Hackbarth und Matthias Bösche fährt einen Punkt ein und bleibt diese Saison nach 6 Matches ungeschlagen. Leider sind wir nur mit einer Dame vor Ort und müssen das Damendoppel abgeben und für Alraune von Proff-Kesseler reicht es dann leider auch nicht im Einzel. Das Mixed mit Mario hingegen geht knapp, aber leider auch gegen uns aus (21-18; 21-16). Damit liegen wir direkt 2:3 hinten und nun beginnt der Krimi. Wen spielt ein knappes 3. Herreneinzel (21-17; 21-19) und Matthias (2.) und Tim (1.) setzen mit jeweils einem 3-Satz noch mal einen drauf. Bei beiden reicht es leider nicht ganz (Matthias: 21-8 17-21 21-13; Tim: 14-21; 21-13; 21-13), aber das Ergebnis lässt auf eine spannende Rückrunde hoffen und die 2. Mannschaft der SG festigt so ihren Platz 1. Platz in der Tabelle.

Gegen SG Brietlingen/Adendorf 3 wird es dann etwas eindeutiger und wir können mit einem nicht gespielten DD und einem verlorenen 1. HE ein 6:2 einspielen. Alraune sichert sich im 2. Spiel ihr Dameneinzel (21-13; 21-11). Tim und auch der Gegenspieler im 2. HE von Matthias mussten leider aufgeben und so ihren Punkt nicht ausgespielt abgeben.

Damit sind nun nur noch vier Spieltage diese Saison zu spielen, zwei davon im nächsten Jahr. Der 4. Spieltag findet am 11. November in Celle statt. Das nächste mal vor Ort könnt ihr Ende Januar am 27. dabei sein, wenn es wieder HEIMSPIEL in Walsrode heißt. Alle anderen Termine seht ihr rechts oben neben den News in unserem Terminkalender.

Saison 2018/2019: Start in der Bezirksklasse mit einem Heimspiel

Die Saison 2018/ 2019 in der Bezirksklasse Lüneburg Süd/Ost startet bereits in zwei Wochen. Der erste von insgesamt sieben Spieltagen ist auch direkt ein Heimspiel in Walsrode. Zuschauer sind wieder herzlich eingeladen. Die nächste Chance habt ihr dann erst im Januar 2019, wenn wir unseren vorletzten 6. Spieltag wieder in Walsrode haben.

Diese Saison sind wieder dabei aus unserem Kreis der MTV Soltau und der SV Grün-Weiss Hodenhagen. Außerdem am Start sind SG Brietlingen/Adendorf 2, SG Brietlingen/Adendorf 3, BSG Luhe/Heide 2, TVV Neu Wulmstorf 1 und SG Celle/Westercelle 2. 

Wir erinnern uns zurück: Aufgestiegen letzte Saison ist die Mannschaft vom Blau-Weiss Buchholz 3, der TuS Oldau-Ovelgönne 1 und die SG Klecken/Meckelfeld 1 4 sind abgestiegen bzw. haben sich aufgelöst.
Neu dabei sind dieses Jahr die 3. Mannschaft der SG Brietlingen/Adendorf, der TVV Neu Wulmstorf 1 und die alten Bekannten von SG Celle/Westercelle 2.

Hallenrenovierung zieht sich weiter bis voraussichtlich Anfang August

Update 27. September:

Die Arbeiten an der Halle ziehen sich weiter. Somit gilt weiterhin für unsere Sparte: Training Dienstags 20 – 22 Uhr in Walsrode in der BBS Halle.

Original Nachricht vom 5. Juli:

Die Sanierungsarbeiten in der Sporthalle der OBS werden voraussichtlich noch bis Anfang August andauern. Das bedeutet erst mal weiterhin kein Training in Bad Fallingbostel. Ersatzweise könnt ihr weiterhin am Dienstag nach Walsrode in die BBS Halle zum Training kommen. Von 20.00 – 22.00 Uhr sind Hobby- und Ligaspieler willkommen. Meldet euch einfach kurz an das ihr vom SVE kommt.

Des Weiteren merken wir an dieser Stelle noch kurz an, dass die Halle nach in renovierter Form wohl eher ungeeignet für Badminton sein wird. Mit 4 anstatt 6 Feldern werden wir zwar das Training wieder aufnehmen, für Punktespiele wird Bad Fallingbostel ab der nächsten Saison aber keine bespielbare Halle mehr besitzen.

Tim Hackbarth neuer 1. Vorsitzender der Sparte

Hallo Leute, am Freitag den 9. März haben wir unsere JHV abgehalten und einen Vorstandswechsel beschlossen. Neuer 1. Vorsitzender ist Tim Hackbarth. Damit wird Jan Kiesewetter nach 4 Jahren als 1. Vorsitzender abgelöst. Jan war außerdem ganze 10 Jahre (seit 2008) Jugendtrainer und Jugendwart, sowie die letzten 2 Jahre Finanzwart der SVE Sparte. Weitere Neuwahlen: Kassenwartin ist Claudia Lehmann.
Als Veranstaltungen 2018 planen wir wieder eine Boßeltour. Eine KMS wird es dieses Jahr ebenfalls wieder geben. Die Einzel in Walsrode, die Doppel/Mixed in Hodenhagen.
Was war noch? Ach ja: Die Halle bleibt voraussichtlich noch bis Sommer 2018 geschlossen. Wenn ihr am Training teilnehmen wollt (Hobbyspieler sind herzlich willkommen) dann schaut doch mal in Walsrode, bei unserer Spielgemeinschaft vorbei. Das gilt auch für die Jugend.
Ansonsten wendet euch einfach an Tim wenn ihr noch Fragen habt.

Beste Güße, war schön mit euch!

Jan

Stand der Sporthalle Idinger Heide

Nach dem letzten Stand soll die Sporthalle Idinger Heide ab Ende April / Anfang Mai wieder benutzbar sein. Mit anderen Worten, das Ganze zieht sich wie erwartet noch ein wenig hin. Für Badminton Interessierte gilt weiterhin: Wir empfehlen das Training Dienstags von 20-22 Uhr in der Sporthalle der BBS Walsrode.

JHV in Walsrode und neue Zählweise

Hallo Leute, gestern waren Tim und ich auf der Jahreshauptversammlung des Badminton Fachverbandes Heidekreis. Wie immer wurden Termine für Kreismeisterschaften und Mannschaftsmeldungen festgelegt, neue Vertreter im Vorstand gewählt und was mal halt bei einer JHV so macht. Wollt ihr mehr wissen könnt ihr uns gerne dazu ansprechen.

Eine Sache möchte ich hier aber noch erwähnen: Sportwart (und jetzt offizieller 1. Vorsitzender) Markus Meyer hat berichtet, das die neue Zählweise zu 90% (seine Worte) beschlossen ist. Im Mai wird dazu der offizielle Beschluss getroffen. Das würde sich dann auch schon auf die nächste Saison 2018-2019 auswirken.
Dabei gibt es drei Gewinnsätze bis elf Punkte, wobei eine Verlängerung bis 15 Punkte möglich ist. Steht es 10:10, gewinnt die Seite, die zuerst zwei Punkte Vorsprung hat. Kommt es dabei zum Stand von 14:14, entscheidet der nächste Punkt (15:14).